Beste Landpartie Allgemeinmedizin

Ein vom bayerischen Gesundheitsministerium gefördertes Ausbildungsprojekt des Instituts für Allgemeinmedizin der Technischen Universität München in Kooperation mit den Kliniken, Hausärztinnen und Hausärtzen der Ausbildungsregionen Dillingen a.d. Donau, Eichstätt/Kösching und Mühldorf am Inn.

Teilnehmer*innen im BeLA Programm erhalten eine spannende und gut strukturierte sowie praxisorientierte Ausbildung mit persönlicher Betreuung und frühzeitiger Förderung von eigenständigem ärztlichem Handeln!

 

Bereits ab dem 5. Semester bis zum Abschluss des Praktischen Jahres werden die Teilnehmer des Programms gefördert mit einem

 

monatlichen Stipendium in Höhe von 600€

 

**************************************************************************************************************************

Hausärztin oder Hausarzt werden - wie geht´s?!

Am 05. Mai 2021 fand unser Seminar Zukunft Hausarztmedizin und Beste Landpartie Allgemeinemdzin als Zoom-Konferenz statt.

Mit der Veranstaltung zeigen wir worauf es in der Weiterbildung Allgemeinmedizin ankommt und bieten eine tolle Gelegenheit das BeLA-Stipendienprogramm des Bayerischen Gesundheitsministeriums kennenzulernen!

Das nächste Seminar "Zukunft Hausarztmedizin" wird voraussichtlich Ende Oktober/Anfang November 2021 sattfinden!

Poster_Zukunft_Hausarztmedizin.jpg

 

BeLA Landpartien - Erkundungsfahrten in die BeLA Regionen

Die für das Sommersemester 2021 geplanten BeLA Landpartien nach Mühldorf, Eichstätt und Dillingen können aus Gründen des Infektionsschutzes vorerst nicht wie geplant stattfinden! Wir hoffen, dass die nächsten Landpartien in naher Zukunft stattfinden können und werden die neuen Termine zu gegebener Zeit hier auf der Homepage bekannt geben. Bei Interesse können wir einzelenen Studierenden dennoch ermöglichen, die Kliniken der jeweiligen Regionen unter Einhaltung des Infektionsschutzes für einen Tag zu besuchen um spannende Einblicke zu erhalten! 

Mit den Landpartien bieten wir eine tolle Gelegenheit, kostenfrei die geförderten Regionen zu entdecken, mit Studierenden zu sprechen, die schon am BeLA-Programm teilnehmen, und die Verantwortlichen aus Klinik und Praxis kennen zu lernen. Die Teilnahme ist kostenfrei und beinhaltet keinerlei Verpflichtung.

NICHT VERPASSEN!

Anmeldung bei Stefanie Ziehfreund oder Tom Brandhuber.

 

************************************************************************************************************************ 


 

Weiterführende Informationen

Wie läuft das BeLA-Programm ab?

Wozu verpflichte ich mich im BeLA-Programm

Wie bewerbe ich mich für das BeLA-Programm

 

Kontakt für weitere Fragen

Instuitut für Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung der Technischen Universität München am Klinikum rechts der Isar

Orleanstraße 47, 81667 München

Tel. (Sekretariat): 089-6146589-13 oder per Mail an die Betreuer/innen des BeLA-Programms:

Tom.Brandhuber@mri.tum.de

Stefanie.Ziehfreund@mri.tum.de

 

Links

Koordinierungsstelle Allgemeinmedizin

 

Weiterbildungsverbünde in den BeLA-Regionen

Klinik St. Elisabeth, Dillingen an der Donau

 

Kliniken Kreis Mühldorf am Inn

 

Kliniken im Naturpark Altmühltal, Eichstätt/ Kösching